Angriff mit neuem Team im ADAC GT Masters 2018

Langstrecken-Routinier Pierre Kaffer wird seine Erfahrung im Rennsport in der Saison 2018 in einem brandneuen Team einbringen. Der gebürtige Eifelaner startet in diesem Jahr im Team EFP by TECE an der Seite von Elia Erhart im Audi R8 LMS. Die neu gegründete Mannschaft setzt zwei der GT3-Fahrzeuge aus Ingolstadt ein. Im Schwesterauto werden sich Audi Sport Kollege Dries Vanthoor und Florian Spengler hinter dem Steuer abwechseln.

Pierre Kaffer: "Ich freue mich sehr, dass ich Teil dieses tollen Projekts sein darf. Wir haben eine starke Truppe zusammen, das Auto ist bewährt und schnell. Vor allem halte ich die Besetzung unserer beiden Fahrzeuge für äußerst homogen und stark. Als neues Team können wir vermutlich nicht den Anspruch haben, sofort um die Meisterschaft mitzufahren. Das wäre wohl illusorisch. Aber wir haben dennoch alle Zutaten beisammen, um im ADAC GT Masters das ein oder andere Glanzlicht zu setzen. In unserem ersten Jahr geht es aber hauptsächlich darum, möglichst schnell und konsequent zu lernen. Wir gehen das Projekt entsprechend an und haben uns in der Holzer Firmengruppe einen sehr renommierten Partner für die Betreuung der Autos gesichert. Ich bin sehr gespannt, was uns die neue Saison bringen wird. Ich freue mich, mal wieder auf einige der altbekannten Rennstrecken zurückzukehren. Ich habe zwar schon einige Einsätze im ADAC GT Masters hinter mir, bin aber bislang noch nie eine volle Saison gefahren. Mit dem Audi R8 LMS und EFP by TECE anzutreten, wird für mich ein Fest!"

«

Nach oben