Erfolgreicher Test mit EFP by TECE in Oschersleben

Pierre Kaffer im Audi R8 LMS von EFP by TECE

Mit zweitägigen Testfahrten in Oschersleben haben sich die Teams und Piloten des ADAC GT Masters 2018 auf die bald beginnende Saison vorbereitet. Pierre Kaffer konnte im Rahmen dieser Probefahrten gemeinsam mit seinen Teamkollegen der neuen Mannschaft EFP by TECE wichtige Erkenntnisse sammeln. Der Deutsche absolvierte zahlreiche Runden in der Magdeburger Börde und stellte den Audi R8 LMS gemeinsam mit seinem Kollegen Elia Erhart für die kommenden Aufgaben ein. Das Schwesterauto teilen sich Florian Spengler und Dries Vanthoor. Weitere Tests stehen am 3. und 4. April im tschechischen Most auf dem Programm.

Pierre Kaffer: "Für uns war dieser Test in Oschersleben ein perfekter Auftakt für das neue Abenteuer im ADAC GT Masters. Unser Audi R8 LMS funktionierte prächtig, das neue Einsatzteam von Holzer Motorsport war jederzeit souverän. So konnte ich gemeinsam mit meinen Teamkollegen von EFP by TECE alle Punkte unserer Testliste abarbeiten. Uns ist genau das gelungen, was bei solchen Probefahrten immer an erster Stelle stehen muss: die zur Verfügung stehende Zeit optimal für die Erprobung von Set-ups und die Abläufe im Team nutzen. Wenn es so sauber weiterläuft, dann kann sich ganz bestimmt niemand beklagen. Die Rundenzeiten standen für uns - wie voraussichtlich für alle anderen Teams auch - überhaupt nicht im Vordergrund. Ich freue mich jetzt schon auf den kommenden Test in Most. Die Strecke ist von einer ganz anderen Charakteristik. Dort werden wir bestimmt noch sehr viel lernen. Wenn wieder alles so sauber funktioniert wie in dieser Woche, dann sollten wir bestens in das erste Rennwochenende der Saison in Oscherleben gehen können. Ich bin schon richtig heiß auf die Rennen!"

«

Nach oben