Pierre Kaffer greift mit dem Audi Sport Team I.S.R. beim 24h-Rennen in Spa an

Für Pierre Kaffer steht am letzten Juli-Wochenende 2017 das nächste 24-Stunden-Rennen des Jahres auf dem Programm. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen Kelvin van der Linde (ZA) und Frank Stippler (D) geht der deutsche Langstreckenspezialist im Audi R8 LMS vom Audi Sport Team I.S.R. bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps an den Start. Die tschechische Mannschaft um Igor Salaquarda geht nach umfangreichen Testfahrten gut vorbereitet in das Highlight der Blancpain-Endurance-Series (BES). 

Pierre Kaffer: "Nach den Auftritten in Daytona, auf dem Nürburgring und in Le Mans geht es nun los in das vierte 24-Stunden-Rennen dieses Jahres. Ich hoffe sehr, dass mir das Glück in Spa mehr zur Seite steht als an den anderen Schauplätzen. Wir haben im Audi R8 LMS ein ausgereiftes und gut ausbalanciertes Fahrzeug, das für den Wettbewerb auf der Ardennen-Achterbahn bestens vorbereitet sein wird. Ich kenne Igor Salaquarda schon seit vielen Jahren, endlich darf ich mal für seine Mannschaft antreten. Unsere Fahrzeugbesetzung ist stark und erfahren. Wie immer im GT3-Sport, so wird natürlich auch in Belgien die Einstufung der einzelnen Autos eine erhebliche Rolle spielen können. Auch das Wetter ist in den Ardennen immer ein wichtiger und unberechenbarer Faktor. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf den Wettbewerb. Beim 24-Stunden-Rennen in Spa bin ich schon einmal in Führung liegend mit technischen Problemen ausgeschieden. Einmal reicht so etwas, jetzt darf es gern rund laufen!"

«

Nach oben