Pierre Kaffer startet mit Aust Motorsport ins ADAC GT Masters 2017

Das Rennprogramm von Pierre Kaffer in der Saison 2017 nimmt immer mehr Formen an. Der erfahrene Deutsche wurde vom Team Aust Motorsport für das ADAC GT Masters bestätigt. Der Eifelaner wird sich einen Audi R8 LMS mit Markus Pommer teilen. Der Heilbronner hatte sein großes sportliches Potenzial als letzter Champion der Deutschen Formel 3 in der Saison 2014 nachhaltig dargestellt. Pierre Kaffer und das Team aus Rietberg wollen 2017 um die Meisterschaft in der beliebten GT3-Serie kämpfen.

Pierre Kaffer: "Ich freue mich schon sehr auf den Saisonstart Ende April in Oschersleben. Das ADAC GT Masters ist weiter auf dem Vormarsch. Zahlreiche Teams liefern sich dort mit den Autos von sieben verschiedenen Herstellern richtig feine Kämpfe. Wir wollen ganz vorne mitmischen, das ist das erklärte Ziel. Mit der Mannschaft von Frank Aust, meinem Teamkollegen Markus Pommer und dem bewährten Audi R8 LMS sollten wir alle notwendigen Zutaten beisammen haben."

«

Nach oben